Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Herzlich willkommen beim Helferkreis Asyl in Gräfelfing!  

Aktuelles:

Derzeit suchen wir HelferInnen für die Bereiche: 

  • Integrationspatenschaften
  • Arbeit/Ausbildung (Jobguides)
  • Sprachcafé für Frauen
  • Aufbau Team Wohnungssuche

Kontaktieren Sie uns gerne: 

info@helferkreis-asyl-graefelfing.de

Oder melden Sie sich direkt an: 

Anmeldeformular

Kriege und Krisen in arabischen Ländern, in Asien und in Afrika treiben Menschen auf die Flucht, oft unter Einsatz ihres Lebens und das ihrer Familie. Einige von ihnen kommen bei uns an, und unser Grundgesetz und die Genfer Flüchtlingskonvention gewähren ihnen Schutz und zeitweiliges oder auch dauerhaftes Asyl.

Der Helferkreis Asyl Gräfelfing ist ein Verbund ehrenamtlich tätiger Bürger, die den Asylsuchenden bei ihrer Integration in Deutschland und in der Gemeinde Gräfelfing zur Seite stehen.

Integration heißt für uns, die Asylsuchenden mit den Gepflogenheiten, Regeln und Rechtsvorschriften unseres Landes vertraut zu machen und sie mit der Bevölkerung in Kontakt zu bringen.

Nicht Bevormundung sondern Selbständigkeit und Eigenverantwortung der Geflüchteten ist unser Ziel. Auf dem Weg dahin begleiten wir sie zu Ärzten, Ämtern und sozialen Einrichtungen und organisieren unter anderem Deutschunterricht und Hausaufgabenbetreuung.

Wir arbeiten eng und vertrauensvoll mit den Behörden, insbesondere dem Landratsamt, und den Kirchen der Gemeinden zusammen.


Alle mitarbeitenden Helferinnen und Helfer verhalten sich gemäß unserer Leitlinien:

Bei Eintritt in den Helferkreis gibt ein neues Mitglied mehrere verbindliche Erklärungen ab, siehe das Aufnahmeformular des Helferkreises Asyl Würmtal. Widerruft ein Mitglied eine oder mehrere der im Aufnahmeformular unterschriebenen Einwilligungen, scheidet es aus dem Helferkreis aus. Ein Mitglied kann jederzeit ohne Angabe von Gründen den Helferkreis verlassen.

Für die Zusammenarbeit zwischen den Mitgliedern des Helferkreises gilt:

 Wir arbeiten im Rahmen unserer Sachgebiete; es wird Überschneidungen geben. Wichtig ist uns die gemeinsame Absprache. Jeder soll wissen, wer was macht und wer was weitergibt. Es soll keine Alleingänge geben.

  1. Unsere Arbeit ist geleitet von Wohlwollen und gegenseitiger Unterstützung. Fehler werden passieren. Wir lernen alle aus Fehlern.
  2. Unklarheiten und entdeckte Fehler beseitigen wir im Gespräch mit den betreffenden Personen; Konflikte lösen wir, indem wir die Sachlage direkt ansprechen und untereinander klären.
  3. Wir brauchen gegenseitige Verlässlichkeit. Überforderung melden wir, damit wir Abhilfe schaffen können.
  4. Die gemeinsame Arbeit soll uns Freude machen!

Der  Helferkreis ist kein eingetragener Verein, es werden keine Mitgliedsbeiträge erhoben. Er organisiert sich rein über Spenden von Bürgern und Firmen.

 

 

 

 


 

 

 

  • No labels